Doku Individual Code

Fügt individuellen Code oder Text an beliebiger Stelle ein. Kann dazu mit Filtern eingegrenzt werden.

Virus-Meldung unter Windows 10

Seit dem neusten Windows-Update und dem damit verbundenen Defender-Update werden viele Downloads fälschlicherweise als Virus erkannt und in Quarantäne verschoben. Sollte dieses Problem bei dir auftreten, lies bitte unseren Abschnitt Probleme mit dem Windows Defender beheben.

Installation

  • Lade die heruntergeladene Zip-Datei über die Pluginverwaltung hoch
  • Installiere das Plugin KM Individual Code
  • Wechsel in das Plugin und erstelle deine Inhalte

Inhalte erstellen

Lege vor deinem ersten Inhalt eine Kategorie an und erstellen anschließend deinen Inhalt.

Die Einstellungen lauten:

  1. Name: Gib einen frei definierbaren Namen an
  2. Kategorie: In diese wird der Inhalt eingeordnet
  3. Typ
    • HTML-Code: Füge beliebigen HTML-Code ein - alle Smarty Variablen stehen zur Verfügung
    • Inhalt: Füge mit einem benutzerfreundlichen Editor (WYSIWYG) Inhalte ein
    • Plain-Text: Füge beliebigen Text / HTML-Code ein - Smarty ist ausgeschaltet
    • Bild: Füge ein Bild ein
  4. Einfüge-Stelle: Definiere den Selektor im JQuery Stil, Beispiele:
    • #mein-div » Selektor des Element mit der ID: mein-div
    • .hidden » Selektor für alle Elemente mit der Klasse: hidden
    • script[src*=jquery] » Selektor für alle Skript-Tags mit jquery im SRC-Attribut
    • script:contains(amazon) » Selektor für alle Skripte die im Code das Wort amazon verwenden.
  5. Einfüge-Methode: Wähle wo der Inhalt platziert werden soll (Davor, Dahinter, Anfügen, Vorstellen oder auch Ersetzen)
  6. Sortierung: Definiere eine Sortiernummer, wenn du mehrere Inhalte platzieren willst (Abarbeitung nach Sortiernummer)
  7. Wrapper: Füge einen Code um den Wrapper ein. Der eigentliche Inhalt wird mit %s dargestellt.

Füge anschließend den Inhalt nach Belieben ein.


Filtern

Du kannst sowohl Kategorien (vererbt sich auf die Inhalte) als auch Inhalte direkt filtern. Unterschiedliche Filtertypen gelten dabei als UND-Bedingungen. Filter vom gleichen Typ (z.B. Seitentyp Startseite und Seitentyp Artikel) gelten dabei als ODER-Bedingung. Folgende Filtermöglichkeiten sind möglich:

  • Seite: Wähle einen oder mehrere Seitentypen aus (z.B. Startseite)
  • Artikel: Semikolon-getrennte Liste von Artikelnummern (ohne Leerzeichen, hintereinanderweg geschrieben)
  • Kategorie: Wähle eine oder mehrere Kategorien auf die der Inhalt beschränkt werden soll
  • Hersteller: Identisch zu Kategorie, nur mit Herstellern
  • Query-Parameter: Filter nach gewünschten Query-Parametern z.B: beim Aufruf von www.domain.de/Kontakt?werbung=google kann man als Query-Parameter "werbung" setzen und als Parameter-Wert "google"
  • Artikelattribut: Filter nach Artikelattributen. Der Attribut-Wert ist dabei optional (Das Attribut selbst jedoch Pflichtfeld)
  • Kampagne: Filter Besucher nach den Kampagnen über den er zum Shop gelangt ist
  • Sprache: Filter nach der Frontend-Sprache
  • Kundengruppe: Filter nach der Kundengruppe
  • URL: Filter nach der URL. Für die Seite www.domain.de/Unterseite1 wäre der Wert z.B. Unterseite1

Probleme mit dem Windows Defender beheben

„Das Defender-Update hat den Pfad zum aktualisierten Windows-Defender-Modul geändert. Dies bewirkt die Blockade vieler Downloads durch AppLocker“

Das Problem, kannst du wie folgt beheben:

  1. Klicke auf Start und geben dort „Lokale Sicherheitsrichtlinie“ ein.
  2. Mache einen Rechtsklick auf „Lokale Sicherheitsrichtlinie“ und wählen dort „Als Administrator ausführen“ aus.
  3. Gehe zu dem Punkt Sicherheitseinstellungen > Anwendungssterungsrichtlinien > AppLocker > Ausführbare Regeln und mache wieder einen Rechtsklick auf den Punkt.
  4. Wähle den Punkt „Neue Regel erstellen“.
  5. 1. Schritt: Klicke auf weiter.
  6. 2. Schritt: Klicke auf weiter.
  7. 3. Schritt: Wähle „Pfad“ aus und klicke auf weiter.
  8. 4. Schritt: Gib folgenden Pfad ein > %OSDrive%\ProgramData\Microsoft\Windows Defender\Platform\* und klicken auf weiter.
  9. 5. Schritt: Klicke auf weiter.
  10. 6. Schritt: Klicke auf erstellen.

Jetzt sollte es Ihnen wieder möglich sein, das Plugin herunterzuladen ohne das der Windows-Defender das Plugin in Quarantäne verschiebt.

Siehe auch dazu:

  1. https://www.heise.de/security/meldung/Windows-Defender-Update-verursacht-Boot-und-Download-Probleme-4295027.html
  2. https://docs.microsoft.com/de-de/windows/security/threat-protection/windows-defender-application-control/applocker/administer-applocker